Aktuelle Informationen über das kirchliche Leben in Zeiten der Corona-Epidemie - Newsletter #12 -

Liebe Gemeindemitglieder,

eine Kinderbibelwoche in ganz anderer Gestalt liegt hinter uns. Zum ersten Mal in der Geschichte der Kirchengemeinde gab es morgens und abends einen Livestream aus dem Pfarrsaal zu sehen. Einzelne Stationen aus dem Leben des Petrus wurden da zum Besten gegeben, Lieder der Blendinger-Hausband eingespielt und Janosch-Geschichten vorgelesen. Dazwischen waren die Eltern gefragt, um die vielen inhaltlichen und kreativen Anregungen zusammen mit den Kindern zu Hause umzusetzen. Am Freitag gab es dann einen gemeinsamen Abschluss mit einem Picknick auf der Kirchwiese. Natürlich alles unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln. Uns hat es gut gefallen. Vielen Dank an alle, die sich ins Zeug gelegt haben, um unter diesen schwierigen Bedingungen eine Kibiwo auf die Beine zu stellen. Wir freuen uns auf die nächste Kibiwo, bei der wir dann hoffentlich wieder alle zusammen im Pfarrhof feiern können.

 

Mit großen Schritten geht die Kircheninnenrenovierung voran. Die Bänke sind bereits ausgebaut, ebenso die Fußheizkörper. Ein großes Gerüst steht im Altarraum, die Orgel ist schon komplett staubdicht verpackt. Hier findet man ein paar Bilder, die einen Eindruck vom Stand der Innenrenovierung vermitteln. Als nächster Schritt erfolgen der Abbau der Podeste und die Aushebungen für die Heizung.

 Veränderungen stehen auch in der pfarramtlichen Versorgung der Kirchengemeinde an. Meine Frau, Birte Schwarz, hat sich erfolgreich auf die Stelle des Kreisjugendpfarramtes in Marburg beworben und wird daher am 1. Oktober ihren halben Dienstauftrag in unserer Kirchengemeinde beenden. Momentan stehen wir im Austausch mit dem Dekan, wie es mit der halben Pfarrstelle weitergehen kann. Der Herbst wird also deutliche Veränderungen mit sich bringen. Mit dem Ruhestand von Pfr. Heyden wird eine halbe Pfarrstelle gestrichen, die Pfarrbezirke werden wieder neu aufgeteilt und die halbe Pfarrstelle meiner Frau muss neu besetzt werden. Gebe Gott seinen Geist für diese Veränderungs- und Entscheidungsprozesse.

Es grüßt sie herzlich, auch im Namen meiner Frau

Ihr/euer Pfr. Jonathan Schwarz

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden