Rasant hat sich in den letzten Jahren die Struktur unserer Kirchengemeinde verändert. Am 1. Januar 2012 wurden die Kirchengemeinden Lohra I (mit den Ortsteilen Lohra, Damm und Nanz-/Willershausen) und Lohra II (mit den Ortsteilen Altenvers, Rollshausen, Reimershausen und Seelbach) zu einer Kirchengemeinde fusioniert. Dies hatte vor allem finanzielle Gründe, da die landeskirchliche Zuweisung von Finanzmitteln an die Gemeindegliederzahl gekoppelt ist. Im Mai 2013 wurde die Pfarrstelle der ehemaligen Pfarrstelle Lohra II von einem vollen auf einen halben Dienstauftrag reduziert und die Pfarrbezirke neu aufgeteilt.

Sachsenhausen und die Straßen westlich der Schnurrgasse wurden der Pfarrstelle I zugesprochen, die damit um gut 500 Gemeindeglieder gewachsen ist. Am 01.09.2014 wurde die Pfarrstelle der Kirchengemeinden Kirchvers, Weipoltshausen und Rodenhausen (Pfarrstelle III) von einem dreiviertel auf einen vollen Dienstauftrag aufgestockt mit der Maßgabe der pfarramtlichen Verbindung der Kirchengemeinden Lohra, Kirchvers, Weipoltshausen und Rodenhausen. Einfacher ausgedrückt: Der Pfarrstelleninhaber aus Kirchvers soll auch im Bezirk der Pfarrstelle I eingesetzt werden. Zur Orientierung: Zur Pfarrstelle I gehörten bis dahin rund 1900 Gemeindeglieder, zur Pfarrstelle III rund 1000. Gleichzeitig wurde von landeskirchlicher Seite die Streichung der Pfarrstelle II mit dem Ausscheiden von Jens Heyden angekündigt.

Im Dezember 2015 hat der Kirchenkreisvorstand nach Gesprächen mit allen Kirchenvorständen und langen, intensiven Überlegungen über die Neuaufteilung der Pfarrbezirke entschieden. Der Kirchenkreisvorstand hat dazu folgendes geschrieben:

„Angesichts der zu erwartenden Kürzung von 2,5 auf 2,0 Pfarrstellen nach dem Ausscheiden von Jens Heyden aus dem Dienst und der dann notwendigen Neuordnung war es nicht möglich, bereits jetzt eine Gliederung zu finden, die künftige erneute Umorientierungen vermeiden könnte. Ziel war es, in etwas Vergleichbarkeit der Gemeindegliederzahl zu finden. Deshalb wurde folgendermaßen entschieden:

Pfarrbezirk 1: Lohra

Pfarrbezirk 2: Altenvers, Reimeshausen, Rollshausen, Seelbach

Pfarrbezirk 3: Kirchvers, Weipoltshausen, Rodenhausen, Damm, Nanzhausen, Willershausen

Langfristig geht der Kirchenkreisvorstand von folgender Struktur aus:

Pfarrbezirk 1: Lohra, Willershausen, Nanzhausen, Damm

Pfarrbezirk 2: Kirchvers, Weipoltshausen, Rodenhausen, Rollshausen, Seelbach, Altenvers, Reimershausen.“

Was heißt das? Zunächst einmal bleiben die Kirchengemeinden unangetastet. Damm, Nanzhausen und Willershausen gehören weiterhin zur Kirchengemeinde Lohra. Es ändert sich allerdings die pfarramtliche Betreuung für Damm, Nanzhausen und Willershausen. Ab dem 1.4.2016 werden diese Orte durch Pfarrer Christian Hölscher betreut. Er ist dann für alle Kasualien (Trauungen, Beerdigungen, Taufen), für die Geburtstagsbesuche und die seelsorgliche Begleitung zuständig. Die Jugendlichen aus den betreffenden Orten besuchen aber weiterhin den Konfirmandenunterricht in Lohra. Des weiteren wird es voraussichtlich ab dem 1. Juli 2016 einen neuen Gottesdienstplan geben, der der Neuaufteilung der Pfarrbezirke Rechnung trägt.

Man kann über diese Neuaufteilung unterschiedlicher Meinung sein. Ich bin sicher: Eine gute Lösung gibt es ohnehin nicht und bedaure vor allem, dass gewachsene Beziehungen unter dieser Neuaufteilung leiden werden. Ich hoffe aber, dass es uns gelingt, die Zusammenarbeit konstruktiv und zum Segen unserer Gemeinden zu gestalten und bitte alle Betroffenen und Beteiligten, der neuen Struktur eine Chance zu geben.

von Pfr. Jonathan Schwarz

Gottesdienstzeiten

Kirche Lohra: jeden Sonn- und Feiertag um 10 Uhr

Kirche Damm: monatlich und an den Hochfesten um 11:15 Uhr

Die genauen Termine finden Sie im Amtsblatt der Gemeinde Lohra und im Gemeindebrief.

Termine

Sep
27

Mi 27.09.2017 9:30 - 11:30

Sep
28

Do 28.09.2017 20:00 - 21:00

Sep
29

Fr 29.09.2017 16:00 - 17:00